Mittwoch, 11. April 2018

Gehörnte Mauerbiene - Osmia cornuta

Hinauszugehen in die Natur, ist für mich unverzichtbar geworden. Ohne diesen Ausgleich, könnte ich meinen Alltag wohl kaum in der Form bewätigen, wie ich dies tue.
Schön ist es allerdings auch, wenn die Natur zu einem nach Hause kommt. Die ersten warmen Sonnenstrahlen, des nun endlich angebrochenen Frühlings und die bereitgestellten Nektarpflanzen auf unserem Balkon, lockten nun auch die ersten Bienen zu uns.
Immer eine der ersten Arten im Jahr, ist die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta), die so heißt, weil die Weibchen am Kopf beidseitig ein Horn tragen. Diese Bienen zählen zu den Solitärbienen, sie bilden also keine Staaten, sondern leben einzeln in kleinen Bauten im oder am Mauerwerk, wie der zweite Teil des deutschen Namens ja schon vermuten lässt.
Die Art benötigt milde Frühjahre, weshalb sie bei uns hauptsächlich eher im südlichen Raum und, in der Regel, bis unter 500m NN zu finden ist. Durch die Wärmestauung und das oft reiche Angebot an Balkonpflanzen und in Blumenläden, zieht es sie auch in die Großstädte, wobei Berlin dann schon zum nördlichsten Verbreitungsgebiet gehört.
Für weitere Infos zu der Biene, verlinke ich Euch hier mal den  Steckbrief der Gehörnten Mauerbiene, auf wildbienen.info.
Jetzt sollte man ja annehmen, wenn die Bienen schon zu einem kommen,  dass das Fotografieren nun kein Problem mehr wäre, aber dennoch habe ich eine gute Stunde gebraucht, um diese beiden Bilder, die ein Männchen zeigen, im Kasten zu haben, denn die kleinen und quirligen Bienen, lassen sich anscheinend nicht gerne poträtieren......und dabei sind sie doch sehr schön anzusehen 😏

Macht's gut und bis zum nächsten Mal. Stephan

PS. Für größere Bilder einfach draufklicken...







Kommentare:

  1. Ja Stephan, endlich brummt und summt es wieder. Auch bei mir im Haus & Hof - sowie - Outdoor-Garden. Musste schon wieder ein paar Wespen-Königinnen aus meiner Hütte jagen, denn die lieben meinen löchrigen Bau ... ha ha ha . Liebe Grüße aus dem ebenfalls sonnigen Hamburg vom Willem

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Willem. Nicht, dass die Wespen dir jetzt die Bude abreißen, vor lauter Ärger ;-).....aber schön ist das Summen und Brummen auf jeden Fall....jetzt sogar auch wieder im Wald.....nur auf Mücken und Zecken mag ich mich so gar nicht freuen.....Liebe Grüße.

      Löschen

Es braut sich was zusammen - Vatertags Gewitterwolke - 4K Timelapse

Bevor es zu dem kleinen Video geht, noch kurz ein paar Worte zum Blog. Ich bin hier sehr um Vollständigkeit bemüht, es soll ja quasi ei...